VerwaltungsgemeinschaftEbelsbach
Volltextsuche

An alle Grundstückseigentümer: Rückschnitt Pflanzenüberhang Reinigung/Reinhaltung öffentlicher Straßen/Wege und Plätze

01.07.2019

Aus gegebenem Anlass macht die Verwaltungsgemeinschaft Ebelsbach darauf aufmerksam, dass Grundstückseigentümer verpflichtet sind, dafür Sorge zu tragen, dass Hecken, Äste, Sträucher und sonstige Pflanzenteile nicht in den öffentlichen Verkehrsraum (dazu gehören auch Geh- und Radwege usw.) hineinragen. Fußgänger, Rad- oder Autofahrer könnten dadurch behindert oder gefährdet werden.

Vor allem dürfen Verkehrszeichen sowie Straßennamen nicht von überhängenden Ästen verdeckt werden. Der Luftraum über Fahrbahnen und Parkstreifen muss daher in einer lichten Höhe von mindestens 4,5 Metern und über Geh- und Radwegen für eine Durchgangshöhe von mindestens 2,5 Metern bis zur Grundstücksgrenze von Bewuchs freigehalten werden.

Der Sinn dieser Vorschrift dient nicht nur dem Schutz der Verkehrsteilnehmer und deren Fahrzeuge oder der Einsehbarkeit von Verkehrszeichen, sondern auch der in Notfällen erforderlichen raschen Auffindbarkeit und vollständigen Lesbarkeit von Straßenschildern und Hausnummern.

Geh- und Radwege sowie Abflussrinnen sauber halten!

Wir bitten Sie auch darauf zu achten, dass die Geh- und Radwege, vor allem aber auch die Abflussrinnen regelmäßig von Unkraut und Gras befreit werden!

Gerade bei den sich häufenden Starkregen ist es wichtig, dass das Oberflächenwasser ordentlich ablaufen kann.