Stettfeld
Volltextsuche

Corona-Testzentrum für Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Haßberge am Kreisabfallzentrum in Wonfurt 

24.11.2020

Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Haßberge, die einen kostenlosen Corona-Test machen lassen wollen, haben zwei Möglichkeiten: Erstens können sie sich bei den niedergelassenen Hausärzten melden und sich dort testen lassen. Die zweite Testmöglichkeit für symptomfreie Personen ist das Corona-Testzentrum am Kreisabfallzentrum Wonfurt (separate Zufahrt).
Es hat Montag bis Freitag von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

Um einen geordneten Betrieb der Teststation zu gewährleisten und lange Wartezeiten zu vermeiden, ist eine vorherige Anmeldung über das Kontaktformular unbedingt erforderlich.

Der Termin wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt. Wer keine digitale Möglichkeit zur Kontaktaufnahme hat, kann telefonisch einen Termin vereinbaren unter 09521 27-720 (Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr).

Für Rückfragen können Sie sich auch an testzentrum@hassberge.de wenden.

Zur Testung Mitzubringen sind: die Versichertenkarte der Krankenkasse, der Personalausweis und ein Mund-Nasen-Schutz sowie die übermittelte Terminbestätigung (ausgedruckt oder digital).

Patienten mit Symptomen und Krankheitsgefühl wenden sich bitte zunächst telefonisch an ihre Hausarztpraxis. Dort wird das weitere Vorgehen dann besprochen.

Die Mitteilung des Testergebnisses erfolgt digital direkt über das Labor – über die Corona-APP. Wer keine digitale Möglichkeit hat, erhält das Testergebnis per Post. Weil dies aber wesentlich länger dauert, empfiehlt das Gesundheitsamt allen Bürgerinnen und Bürgern, sich die Corona-Warnapp aufs Handy herunter zu laden. Die Befundmitteilung über die App erfolgt innerhalb von spätestens 48 Stunden; per Brief kann dies bis zu fünf Tage dauern. Positive Ergebnisse werden den Betroffenen IN JEDEM FALL (auch) über das Gesundheitsamt mitgeteilt, denn damit verbunden sind die Informationen für die dann zwingend erforderliche Quarantäne. Allerdings kann es zwischenzeitlich sein, dass auch das Labor oder der Hausarzt positive Ergebnisse an die Betroffenen übermitteln.

Wer keine digitale Möglichkeit hat, erhält das Testergebnis per Brief. Sollte das Coronavirus nachgewiesen werden, nimmt das Gesundheitsamt bereits vorher telefonisch Kontakt mit dem Betroffenen auf. Zu diesem Zweck wird auch eine Telefonnummer abgefragt.