Ebelsbach
Volltextsuche

Gleisenau

Gleisenau ist wahrscheinlich zwischen 800 und 900 nach Christus als adeliges Rodungsdorf entstanden, das heißt, ein Adliger ließ Siedler hier Land roden und bebauen. Erstmals schriftlich erwähnt wurde Gleisenau 1363 als "Glissenawe". 1417 erhielt Hans Dynter aus bambergischem Patriziergeschlecht Gleisenau mit der Mühle als Lehen.



zurück