VerwaltungsgemeinschaftEbelsbach
Volltextsuche

Ein herzliches Willkommen
auf der Internetseite der VG Ebelsbach.

Hier finden Sie alle Informationen über die Verwaltungsgemeinschaft Ebelsbach und deren vielfältigen Angebote. Die Internetseite hilft Ihnen dabei, die richtigen Ansprechpartner zu finden, wenn Sie die Hilfe und Unterstützung unseres Rathausteams benötigen.

Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Ebelsbach geschlossen

Wegen des Brückentages nach "Fronleichnam" am Freitag, 27.05.2016, bleibt das Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Ebelsbach geschlossen.

 

 


Ab Montag, 18. April 2016:
Vollsperrung St 2281 Kottendorf-Rudendorf

Hier erfahren Sie weitere Details zu den einzelnen Bauabschnitten und eingerichteten Umleitungsstrecken.


Vollsperrung Kottendorf-Rudendorf

Sommerzeit – Festzeit.
Zur Beantragung der Gestattung zur Durchführung von Festen – wurde ein Antragsformular erstellt. Dieses Formular kann unter folgendem Link geöffnet und ausgedruckt werden

Antrag Gestattung

oder per Email unter gewerbe@ebelsbach.de angefordert werden. Fragen zur Durchführung und zu weiteren Erlaubnissen erteilt Frau Mück unter Tel. 09521/725-17.

WICHTIG! Um eine zeitnahe Bearbeitung der Genehmigung zu gewährleisten, muss die Gestattung mind. 3 Wochen vorher beantragt werden.

Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung

Der nächste Rentensprechtag der Deutschen Rentenversicherung  in der Verwaltungsgemeinschaft Ebelsbach (Schloss Gleisenau) findet

am Mittwoch, den 07.09.2016
von 08.20 Uhr bis 12.00 Uhr

und von 13.00 bis 15.40 Uhr durch.

Haben Sie Fragen zu Ihrem Versicherungsverlauf bzw. möchten Sie sich über Rentenhöhe und – beginn informieren, dann vereinbaren Sie einen Termin.

Wir bitten Sie, Ihre Versicherungsnummer bereitzuhalten.
Bei Fragen und Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an die VG Ebelsbach, Frau Mück oder Frau Holzschuh unter 09522/725-17.

Informationen für Wohnungsgeber und Mieter

Aufgrund des Inkrafttretens des neuen Bundesmeldegesetzes (BMG) zum 01.11.2015 hat nun künftig der Wohnungsgeber beim Einzug einer Person in die neue Wohnung mitzuwirken.

Die Vorlage einer sog. Wohnungsgeberbescheinigung ist zwingend erforderlich! (Mietvertrag reicht nicht mehr aus!

Wohnungsgeberbescheinigung hier ausdrucken


Folgende Angaben muss die Bestätigung enthalten: 

  • Name und Anschrift des Wohnungsgebers, 
  • Art des Meldevorgangs (Einzug oder Auszug) 
  • Datum des Einzugs oder Auszugs 
  • Anschrift der Wohnung (mit Zusatzangaben z. B. Stockwerk, Wohnungsnummer) 
  • Namen aller in der Wohnung lebenden meldepflichtigen Personen


Kommen Wohnungsgeber ihrer Mitwirkungspflicht nicht, nicht richtig oder nicht rechtzeitig nach, kann ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet werden.

Vordrucke erhalten Sie ebenfalls im Einwohnermeldeamt.